Ohne Rhythmus geht es nicht!

Bundesprogramm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“
fördert zwei Projekte der Lübecker Tontalente

Ohne Rhythmus geht es nicht! Das sieht auch die Bundesvereinigung Deutscher
Orchesterverbände so und fördert deshalb mit dem Programm „Kultur macht stark!“ die neue Rhythmusgruppe im Stadtteil-Orchester Eichholz.

Am Freitag, den 6. Dezember 2013 um 15.:00 Uhr
geben die Kinder am „Weihnachtsbaum für Eichholz“ in der Brandenbaumer Landstraße / Dieselstraße eine erste Kostprobe ihres Könnens. Interessierte können zusehen und sogar selbst mitmachen.

Kinder aus der Rhythmusgruppe beim Trommeln (Tontalente e.V.)

Seit Ende Oktober spielen nun 20 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren pro Woche fast eine Stunde lang Tanz-, Sing- und Rhythmusspiele unter Anleitung des Rhythmuspädagogen Bernd Petroschka. Ehrenamtlich begleitet ihn der Trommler Jose Carlos Cordoba Vidal.

Bernd Petroschka ist begeistert: „Wir üben hier erst einmal den Samba. Einige Kinder können schon richtig gut schwierige Rhythmen spielen. Gleichzeitig trainieren sie ihre Koordination und das Zusammenspiel miteinander.“ Das Gelernte können sie anschließend direkt im Instrumentalunterricht anwenden. Tim Scheel, Dirigent des Stadtteil-Orchesters, ist sich sicher:„Die neue Rhythmus-Einheit wird das Zusammenspiel ungemein verbessern.“

In Kücknitz baut der Verein Tontalente den deutsch-türkischen Mädchenchor „Kelebek“ auf.
>>>Wir berichteten letztes Jahr von der Gründung >>>.
Beide geförderten Projekte „Rhythmusgruppe des Stadtteil-Orchesters“ und „deutschtürkischer Mädchenchor“ führt der Verein Tontalente jeweils mit einem „Bündnis für Bildung“ durch. Die Rhythmusgruppe wird von der Schule an der Wakenitz und dem Juze Dieselstraße unterstützt. Der deutsch-türkische Mädchenchor wird gemeinsam mit der Trave Grund- und Gemeinschaftsschule, dem internationalen Mädchen- und Frauenprojekt Tara, dem Schulnetzwerk Kücknitz und dem Nachbarschaftstreff Silberstraße durchgeführt.

Interessierte können sich an Frau Ann-Kristin Kröger wenden.
Tel: 0451 / 611 299 28
Mobil: 0175 / 84 11 595
E-Mail: a.kroeger@tontalente.de

Dieser Beitrag wurde unter Keine Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.